Zirbenöl ist mittlerweile zu einem richtigen Trendprodukt geworden. Wie so oft in der heutigen Zeit geraten tolle Naturprodukte zunächst in Vergessenheit, bis sie irgendjemand wieder ausgräbt, man sich plötzlich auf sie zurückbesinnt und dann ein regelrechter Hype um das Produkt ausbricht. Tatsächlich ist Zirbenöl schon seit Jahrhunderten bekannt und geschätzt, denn seine ihm nachgesagte Wirkung ist sehr vielfältig und es ist einfach einzusetzen. Über die richtige Anwendung von Zirbenöl haben wir Dir schon in diesem Beitrag berichtet. Heute widmen wir uns detailliert der Wirkung dieses ätherischen Öls - selbst wenn sie noch immer nicht wissenschaftlich bewiesen ist.

Ätherisches Öl - Herstellung

Zunächst einmal ist es interessant zu wissen, wie Zirbenöl eigentlich hergestellt wird. Ähnlich wie andere ätherische Öle wird auch Zirbenöl per Wasserdampfdestillation gewonnen. Dies ist ein spannender, aber aufwändiger Prozess. Wie er genau funktioniert, siehst Du in dem Video auf der rechten Seite.

Wirkung von Zirbenöl

Im Prinzip entspricht die Wirkung, die dem Zirbenöl zugeschrieben wird, der des Zirbenholzes insgesamt. Denn auch im Zirbenholz an sich sind ätherische Öle enthalten, die sich positiv auf unsere Gesundheit auswirken können. Zu den Wirkungen auf den menschlichen Körper, die dem Zirbenholz nachgesagt werden, gehören beispielsweise Entspannung, eine Verlangsamung des Herzschlags und Entzündungshemmung. Zusätzlich soll es antibakteriell (deshalb sind Schneidbretter und Brotdosen aus Zirbenholz so beliebt) und schmerzlindernd wirken, zum Beispiel bei Rheuma und anderen Gelenkschmerzen. Auch als wirksames Mittel gegen Insekten wird es gerne eingesetzt. Genauer über die Wirkung von Zirbenholz berichten wir Dir in diesem Artikel. Bitte beachte, dass es noch immer keine ausreichend vertrauenswürdigen wissenschaftlichen Studien zur gesundheitlichen Wirkung von Zirbenholz und daraus hergestellten Produkten gibt. Weitere Informationen dazu findest Du hier.

Zirbenöl ist dabei sehr praktisch in der Anwendung. Egal ob als Massageöl, als Duftöl auf dem Zirbenkissen oder in der Duftdose, als Parfümersatz oder Saunaöl, als Insektenschutz oder zur Hautpflege - die Einsatzgebiete dieses besonderen Produkts sind extrem vielseitig.

Jetzt ausprobieren!

In diesem Video erklärt Dir Dr. Wolfgang Hofmeister, praktischer Arzt aus München, noch einmal, warum Zirbenholz (und Zirbenöl) so eine tolle Wirkung haben kann. Und wenn Du Lust hast, probiere es doch gleich selbst mal aus!

Sei der Erste, der diesen Beitrag teilt!