Pinosylvin ist ein ätherisches Öl und gleichzeitig eine Art natürliches Gift, das von Pflanzen bei Pilzinfektionen, Stress, Verletzungen und gesundheitlichen Schäden produziert wird. Es wirkt insbesondere gegen Insekten, Bakterien, Pilze und einige chemische Substanzen wie beispielsweise Calcium Bisulfit, die dem Baum Schaden zufügen könnten. Kiefern sind natürliche Produzenten von Pinosylvin, wobei dessen Konzentration zwischen einzelnen Bäumen bzw. einzelnen Standorten der Bäume stark variieren kann.

Pinosylvin ist ein ätherisches Öl mit einer Vielzahl an wohltuenden Wirkungen

Pinosylvin befindet sich sowohl im Holz als auch in den Nadeln und im Harz des Baumes.

Zirbenholz besteht zu etwa 0,5% aus Pinosylvin – eine Menge, mit der kein anderer Baum und kein anderes Holz aufwartet! Daher rührt der langahaltende und einzigartige Geruch des Zirbenholzes.

Die ätherischen Öle, bzw. ihr Geruch, sollen sich positiv auf das menschliche Wohlbefinden auswirken. Nicht zuletzt deshalb erfahren Produkte aus Zirbenholz derzeit ein Revival.